Mähroboter Kosten


Die Kosten für einen Mähroboter gestalten sich in der Regel entsprechend der technischen Ausstattung des Geräts, der maximal möglichen Mähleistung und der Akkulaufzeit. Derzeit finden sich Mähroboter in sehr unterschiedlichen Preisklassen und grundsätzlich sollte ein Interessierter daher im Vorfeld genau abwägen, was er von einem Mähroboter bezüglich dieser Kriterien tatsächlich erwartet.

Die Kosten von einem Mähroboter hängen mitunter von dessen Leistungsfähigkeit und Robustheit ab.

Auch die maximal mögliche Leistung bezüglich der Mäheffektivität eines Mähroboters wirkt sich selbstverständlich auf den Preis eines derartigen Geräts aus. Beispielsweise finden sich teilweise Mähroboter für den privaten Bereich, welche nur eine begrenzte Mähleistung aufweisen und ausschließlich für das gelegentliche Mähen von einem sehr kurzen Rasen geeignet sind. Mähroboter für den professionellen Einsatz werden in der Regel bei Weitem häufiger verwendet, als Geräte für den privaten Bereich und müssen sich daher sowohl bezüglich der Mähleistung als auch der Robustheit selbstverständlich um einiges hochwertiger gestalten.

Die maximal mögliche Akkulaufzeit wirkt sich auf den Preis aus.

Die unterschiedlichen Mähroboter weisen mitunter eine sehr abweichende maximale Akkulaufzeit auf, welche sich ebenfalls mitunter gravierend auf den Anschaffungspreis eines derartigen Geräts auswirkt. Dieser Umstand begründet sich durch die Tatsache, dass ein Akku mit einer sehr hohen Laufzeit natürlich um einiges teurer ist, als ein Akku der bereist nach einer kurzen Betriebszeit aufgeladen werden muss.

Mähroboter mit Rasensensoren sind recht teuer.

Einige sehr hochwertige Mähroboter, welche ohne einen Begrenzungsdraht arbeiten und statt dessen für die Orientierung mit speziellen Rasensensoren ausgestattet sind, gestalten sich aufgrund dieser speziellen Sensorentechnik etwas teurer.